Andere

Häufig gestellte Fragen zu homöopathischen Behandlungen

Häufig gestellte Fragen zu homöopathischen Behandlungen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Homöopathie zusammengestellt und eine spezielle Antwort erhalten. Wir empfehlen diesen Artikel allen, die weitere Informationen zu solchen Behandlungen wünschen!

Häufig gestellte Fragen zu homöopathischen Behandlungen

  • Gibt es klinische Studien, die gezeigt haben, dass homöopathische Arzneimittel wirksam sind?
    - Ja, es gibt eine Vielzahl solcher Untersuchungen, sowohl von homöopathischen Pharmaunternehmen als auch von unabhängigen Forschungsteams und Kliniken.

  • Sind homöopathische Arzneimittel registriert?
    - Ja, homöopathische Arzneimittel, sowohl Monokomponenten, die aus einer einzigen Zutat bestehen, als auch komplexe, dh mehr als ein homöopathisches Arzneimittel, sind registriert.
  • Wie und wann ein homöopathisches Mittel einnehmen?
    - Homöopathische Mittel können jederzeit eingenommen werden, so dass es keine Lebensphase gibt, die eine ausschließliche Ursache sein kann.
    - In der Praxis sollten homöopathische Eier unter die Zunge gesaugt und 15 bis 30 Minuten lang nicht gegessen oder getrunken werden. Mund vor dem Verschlucken reinigen! In Notsituationen wie Blutergüssen oder hohem Fieber können wir uns nicht darum kümmern, aber das ist kein Problem. Es geht darum, dem Patienten das Medikament zu geben!
    - Eine Portion von 5 Bällen!
    - Bälle sollten unter die Zunge gesaugt werden, aber sie können auch durch Auflösen der Bälle in einem Glas Wasser verabreicht werden, zum Beispiel: Säuglinge, Erwachsene oder Kinder mit schweren oder sehr starken Symptomen!
    - Es ist wichtig, dass Sie keine starken Duft- und Aromastoffe wie Menthol, Kampfersalben oder Zahnpasta verwenden, wenn Sie homöopathische Arzneimittel einnehmen! Und halten Sie sich auch von homöopathischen Medizinfläschchen fern!
  • Können Kinder und Kleinkinder homöopathische Arzneimittel einnehmen?
    - Ja, Säuglinge und Kinder können ohne Risiko homöopathische Mittel einnehmen! Es ist wichtig, dass homöopathische Mittel auch mit der notwendigen Antibiotikabehandlung oder anderen Medikamenten gegeben werden können!
    - In einem Glas Glas, aufgelöst in etwas Wasser, können wir den Babys die Droge der Wahl geben!
  • Können Sie Ihre homöopathischen Mittel übertreiben? Was sollen wir tun, wenn ein Kind versehentlich viel Homöopathie nimmt oder vielleicht die ganze Phiole nimmt und daran saugt?
    - Das Kind wird keinen Schaden nehmen, da die homöopathischen Mittel nicht überdosiert werden können. Der Effekt ist im Grunde genommen nicht auf die Anzahl der verbrauchten Bälle zurückzuführen, sondern darauf, wie oft Sie das Medikament einnehmen. Was ist in diesem Fall zu tun? Wenn Ihr Kind bereits groß ist, geben Sie ihm eine Menthol-Süßigkeit. Wenn nicht, geben Sie ihr die übliche Kräutermedizin, die normalerweise aromatisch ist!
  • Kann ich mich an homöopathische Mittel gewöhnen?
    - Nein, homöopathische Arzneimittel werden nicht verwendet, da ihre Wirkungen nicht mit einer bestimmten chemischen Reaktion oder Rezeptorbindung zusammenhängen, die Wirkung des homöopathischen Arzneimittels beruht jedoch auf seiner Fähigkeit, mit einem relativ geringen Reiz auf den gesamten Körper einzuwirken.
  • Haben homöopathische Mittel Nebenwirkungen?
    - Nein, homöopathische Mittel verursachen bei sachgemäßer Anwendung (mit Vertrauen und Treue) keine Nebenwirkungen!
  • Kann die Homöopathie gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln angewendet werden?
    - Ja! Homöopathische Arzneimittel sind nicht wirksam, wenn sie zur Behandlung von akuten Krankheiten ohne das Risiko herkömmlicher Arzneimittel verwendet werden, so dass sie austauschbar sind. Im Falle einer chronischen Medikation oder im Falle einer akuten Situation ist der Patient Antibiotika oder entzündungshemmende Medikamente können sicher homöopathisch behandelt werden!
    - Homöopathische Mittel beschleunigen die Heilung und verringern das Risiko von Ereignissen!



Bemerkungen:

  1. Hilderinc

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Schreiben Sie mir in PM, wir werden diskutieren.

  2. Dalmaran

    Epti sps riesig

  3. Atol

    diese Nachricht ist unvergleichlich))), gefällt mir sehr :)

  4. Jeff

    Wie oft muss eine Person zwischen einer Tit in seinen Händen und einem Kran wählen, der über seinem Kopf schwebt? Aber in Wirklichkeit wählt er zwischen Ängsten. Er hat Angst, alles so zu verlassen, wie es ist, wenn es ihm nicht passt. Und er hat Angst, dass er nicht das erreichen wird, was er sich hofft, sondern die Meise verliert.

  5. Paiton

    Haben Sie schnell einen so unvergleichlichen Satz erfunden?

  6. Kerr

    Ich verstehe nicht, was es bedeutet?



Eine Nachricht schreiben