Andere

Das Reale und die Ursachen des Gewichtsverlusts

Das Reale und die Ursachen des Gewichtsverlusts


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Scheiße das Baby, das ist offensichtlich! Aber Sie wissen nicht genau, was mit ihm los ist. Und der Erwachsene fragt sich, was los ist. Wenn nicht, ist Bauchweh die häufigste Erklärung, die wir finden, aber warum ist es unverständlicher als logisch.

Der echte und der Bauch des Babys


Trotz seiner hartnäckigen, verzweifelten, rothaarigen, erhobenen Beine fast unkomplizierte Entschlüsselung des Säuglingsalters bauch bauch ist in der regel eine realität, nur sehr wenige fakten stützen diese annahme. Was für ein schrecklicher Magen kann sein, der zum Beispiel sofort überwältigend beseitigt wird, wenn er auf die Brust des Babys gelegt wird oder wenn er gehandhabt, geschaukelt, aufgewickelt oder größtenteils erst abends behandelt wird? Und im Großen und Ganzen wird es im Alter von drei Jahren im Wesentlichen von selbst verschwinden? Zugegeben, diese Tatsachen weisen in der Regel nicht auf einen Bauchmagen hin, obwohl es auch unbestreitbar ist, dass das Phänomen in der medizinischen Literatur als infantiles Kaninchen bezeichnet wird, aber es ist häufiger, als es auf Beweisen beruht. nur die erwartungen sind falsch. Zum Beispiel glauben laut Suttogou, das weltweit in Millionen von Exemplaren verkauft wird, viele Menschen, dass ein Baby genauso reguliert werden kann wie ein Haushaltsthermometer. Viele angehende Kleinkinder haben das Bild eines lächelnden Babys, das nur isst und schläft. Wenn sie sich also nicht im Reich treffen, denken sie, dass es nur an etwas SCHLECHTEM, KRANKEM liegen kann. Sie reagieren auf die Herausforderungen der Welt und auf ihr eigenes Innenleben. Darüber hinaus sind Eltern nicht dasselbe: Es gibt diejenigen, die Frieden schließen, Selbstvertrauen, einige, die ihre eigenen Zweifel, Ungewissheiten, Ängste auf das Baby ausüben, die normalerweise es spiegelt genau die Gefühle wider, die deine Mutter empfindetDurch all diese und ein paar einfache Tests können Sie schnell herausfinden, ob der Bauch Ihres Babys oder ein anderer Körperteil gefährdet ist oder ob es etwas Einfacheres oder weniger schwer fassbares gibt. Wenn Ihr Baby weint, lutschen Sie es! Oder zumindest versuchen zu sehen, ob sie gerne lutscht! Beachten Sie das Das Fleisch wird meistens die sogenannten "kleinen Weißen" genannt Leben für die ersten paar Monate des Lebens. Es ist besser, das Baby auf die ersten Anzeichen der Brust zu legen, zum Beispiel den Kopf zu drehen, zu stoßen, die Brust zu saugen.MAGYARБZAT: Muttermilch wird vom Baby schnell verdaut und saugt manchmal nur eine geringe Menge. Wahrscheinlich möchten Sie viel früher aufsaugen, als Sie zu dritt vorüber sind. Stillen ist nicht nur eine Nahrungsquelle, sondern auch ein Trost und eine Wohltat für alle, die wissen, warum sie so babyfreundlich sind.2. Wenn Sie sich weigern zu stillen, versuchen Sie es griffbereit zu haltenWenn Sie es tragen, ist die beste Lösung, es in einen eng anliegenden Tragebeutel zu stecken, der der Mutter ein ähnliches Gefühl vermittelt. Die meisten Babys fühlen sich beim Tragen wohl, wenn der Bauch voll ist.MAGYARБZAT: Der Mensch gehört zu den Primaten, die sich durch Sorgfalt und kontinuierliche Fortbewegung auszeichnen. Zahlreiche Babys fühlen sich unwohl, können nicht gewartet werden und wenn sie zurückgelassen werden, bleiben sie allein. Das stetige Atmen, die Körperwärme, die Stimme und der Herzschlag des Erwachsenen beruhigen das Baby.

Möglicherweise ist etwas im Magen

Ein möglicher Kommentar zum Phänomen das Nervensystem und das Verdauungssystem Irrelevanz tritt auf. Wenn es viele Reize gibt, schaltet sich das Baby einfach aus, seufzt und schläft ein. Es wurde mit anderen sehr großen Teilen des Abdomens verglichen, und die Bewegungen des Geistes und der Mägen vor dem Training können unangenehm und beängstigend sein. Dies ist jedoch ein normaler Prozess, den Sie im Laufe der Zeit zu ertragen lernen. Babybauch kann mit Luft gefüllt sein, was mit einem gespannten Gefühl einhergehen kann. Anders als im Nahen Osten atmen Sie also nicht unbedingt während des Stillens (es befindet sich keine Brust in der Brust), aber wenn Sie stillen, können Sie möglicherweise nicht stillen In diesen Fällen liegt keine Abnormalität vor, und wir können keine Heilung für Anti-Magen-Medikamente erwarten.

Wenn du wirklich weh tun kannst

Wenn Sie neugeboren sind Kleinkind erhielt AntibiotikaVielleicht hast du eine Menge Augen. Dies kann zu vermehrter Blähung führen, die schneller als normales Training ist und Schmerzen verursachen kann. Das ausschließliche Stillen hilft bei der Wiedereinführung und Wiederherstellung des normalen Blutflusses im Darmtrakt. Muttermilchprodukte können Beschwerden über das Baby verursachen. Sie können den Verdacht bekräftigen, indem Sie alle Milchprodukte und milchhaltige Milch alle zwei Wochen auslassen und beobachten, ob das Baby ruhiger ist, weniger krank ist und weniger wahrscheinlich jeden Monat stirbt. Dies nennt man Darmtransplantation oder Invagination. In diesem Fall ist der Magen des Babys in der Regel intermittierend und sehr bitter mit einem leicht blaugrünen Schleim. Wenn Sie nur vermuten, dass Sie dieses Problem haben, sollten Sie das Baby sofort zu einem Arzt bringen. Bei älteren Kindern deutet der Bauch zunehmend auf psychische Probleme wie Angst hin.Verwandte Artikel:
- Der Bauch meines Babys schmerzt sehr - was kann helfen?
- Bauch, Baby und Mutter
- Hashbaby Baby, wie kannst du helfen?



Bemerkungen:

  1. Dennys

    Was für der richtige Satz ... super, geniale Idee

  2. Zulkigar

    Die maßgebliche Antwort, neugierig ...

  3. Kadmus

    Aktueller Blog, frische Info, lesen :)

  4. Zuluk

    Entschuldigung, dass ich Sie unterbrochen habe.

  5. Okoth

    Ich glaube, ich mache Fehler. Ich kann es beweisen.



Eine Nachricht schreiben