Nützliche Informationen

Immunrendszerьnk

Immunrendszerьnk


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein paar Motten bringen uns alle von der Geburt weg. Unser Abwehrsystem zögert jedoch keinen Moment! Laut den Ärzten sind Infektionen mit 8-12 "reibungsloser Heilung" akzeptabel und sogar nützlich. Was macht das Immunsystem?

Die Eltern können viel tun, um das Immunsystem des Kindes zu stärken


In den ersten Lebensmonaten treten kaum schwere Katarakte der oberen Atemwege auf, obwohl das Immunsystem des Babys noch sehr unreif und ereignisreich ist. Der Grund dafür ist der in den Abbildungen 32-34. Ab der Woche gibt die Mutter über die Plazenta die Abwehrkräfte, die nach der Geburt vor Morbidität geschützt sind, an den Fötus weiter. Wenn die Mutter zum Beispiel Varizellen hatte, erhält der Fötus über den Wurfgeschwister spezifische Antikörper und ist bis zur Mutterschaft gegen Krampfadern geschützt. Es kann jedoch damit gerechnet werden, dass stillende Babys vor dem Vorhandensein von Immunsubstanzen in der Muttermilch schützen, auch wenn das Baby nur ein- oder zweimal täglich stillt. In der Zwischenzeit wird das eigene Abwehrsystem des Kindes immer reifer und benötigt immer weniger "Hilfe von außen". Die Situation ändert sich sehr, wenn es um Ihr kleines Fernweh oder Ihre Schule geht. Zu dieser Zeit stößt er auf unbekannte Bakterien und Viren, und die Krankheit ist bereits da. Es hat einen ähnlichen Effekt, wenn der ältere Bruder die Infektion "heimbringt". Die Immunisierung ist weitgehend im Säuglingsalter abgeschlossen.

Wie schützen wir?

In den letzten Jahren hat sich die Immunologie zur Erforschung der Funktionsweise und der Krankheiten des Abwehrsystems zu einem der fortschrittlichsten Gebiete der Medizin entwickelt. Die Funktionsweise unseres Immunsystems beruht auf drei Grundpfeilern. Wenn wir zum ersten Mal einen Eindringling treffen, bekämpfen ihn unsere weißen Blutkörperchen. Eine Art von "Krieger", die falуsejt Es wird einfach aufgenommen und dann von den Mumps verdaut.Diese Zelltypen sind auch in der Muttermilch enthalten, so dass das Baby sie direkt zur Verteidigung verwenden kann. Eine andere Gruppe der Armee unserer Organisation besteht aus Zellen, die sogenannte Antikörper produzieren Immunglobuline sie produzieren. Diese lassen den Schleim eintreten, geben dem Fötus eine gute Dosis durch den Wurf und natürlich aus der Muttermilch. Die dritte wichtige Gruppe der weißen Blutkörperchen im Kampf gegen die Infektion ist die memуriasejtekй. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir uns gegen bestimmte Krankheiten oder sogar unser ganzes Leben schützen können. Beim ersten Befall "sehen" sich diese Zellen selbst als Eindringlinge, entwickeln eine wirksame Methode zur Bekämpfung und speichern dann Informationen darüber. Wenn azutбn der kйsхbbiekben ъjra Pop kуrokozу die memуriasejteknek up kцszцnhetхen alle elхre gyбrtott Waffen kйszen бll die vйdхoltбsoknak ist diese elmйleti Basis: die zugeordnete Körper legyengнtett kуrokozу oder eine kleine betegsйget nicht okozу rйszlete vбltja die memуriasejtek vйdekezйsйt, die hasonlуan elraktбrozуdik wie eine echte, verkrüppelte Krankheit. Wenn ein "echtes" Bakterium oder Virus ankommt, überwindet unser Körper leicht die Notwendigkeit eines Impfstoffs. In einigen Fällen ähnelt die Situation der Grippe und der Impfung gegen Influenza. Es ist wichtig zu wissen, dass Krankheiten mit Hunger, Fieber und Depressionen meist nicht durch das Influenzavirus, sondern durch andere wie Parainfluenza, Adeno oder Nashorn verursacht werden. In diesen Fällen besteht also kein Schutz gegen das Grippevirus. Das Grippevirus ist variabel, daher sollte der Impfstoff gemäß den geltenden Gesetzen "aktualisiert" werden. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass der Impfstoff in einer signifikanten Anzahl von Fällen eine wirksame Abwehrreaktion zeigt.

Erkältung oder ansteckend?

Wir sagen oft, wir hören oft: Haben Sie eine Infektion? Oh nein, ich bin gerade erkältet ... Tatsächlich ist die sogenannte Erkältung ansteckend, das heißt, sie wird durch eine Krankheit verursacht, achtmal in zehn Fällen, doppelt so bakteriell. Wir haben wirksame Medikamente gegen Bakterien, sogenannte Antibiotika. Es ist wichtig zu wissen, dass Antibiotika keine Viren abtöten, so dass sie im Falle einer Virusinfektion unwirksam sein können und auch die folgenden Nebenwirkungen haben können: Es ist nicht immer die richtige Praxis, einen kleinen Patienten daran zu hindern, so früh wie möglich Antibiotika einzunehmen, um möglichen Krankheiten vorzubeugen. . Natürlich sollten Sie nicht auf die andere Seite des Lou gehen: Eine Mutter kam zu mir, die das Antibiotikum nicht einnahm (obwohl sie damals wirklich recht gehabt hätte), weil sie Angst vor Nebenwirkungen hatte.

Wofür ist das Fieber?

Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion im Körper, die infolge bestimmter Infektionen auftritt. Nicht zu hohes Fieber, im Falle eines Fiebers kann das Immunsystem unseres Körpers effizienter kämpfen, unsere Durchblutung steigt, unser Herz schlägt schneller und eine hohe Körpertemperatur wirkt sich nachteilig auf die Fortpflanzung des Körpers aus. Nach dem neuesten Vorschlag von 2011 sollten in 3 Monaten nur 38 Grad bei geringem Fieber und für 3 Stunden nur 39 Grad von Fachleuten empfohlen werden Es wird durch die Infektion selbst verursacht, nicht durch das Fieber. Bei 37-38 Grad Celsius halten wir es für fiebrig und über 38. Wenn wir die Wärme im Kolben messen, müssen wir 0,4 bis 0,5 Grad von diesem Wert abziehen. Egal wie einfach und natürlich die Methode ist, sich zu rasieren, das kalte Bad, wenn das Kind sehr dagegen ist, erzwingen Sie es nicht. Wenden Sie nach Möglichkeit mindestens einen Druck auf den Schaft an, es ist jedoch effektiver, den gesamten Körper zu befeuchten. Nasse Kleidung sollte alle zehn Minuten gewechselt werden, da der Patient draußen "dupliziert". Die feuchte Kleidung an Handgelenken und Stirn wirkt minimal abfackelnd. Es ist sehr wichtig, das zu wissen professionelles protokoll rät von priznic und kaltem bad zur flammhemmung ab, da seine wirksamkeit nicht nachgewiesen wurdehat einen maximalen Effekt auf die öffentliche Gesundheit.

Wie lange muss ich mich hinlegen?

Wirklich schwere Krankheiten können von vielen als ein Kind verstanden werden, das krank ist, gestürzt ist und nicht gepflegt werden muss, anstatt zu hämmern. Der Fieberkatarrh der oberen Atemwege lenkt ein Kind manchmal selten davon ab, den ganzen Tag ins Bett gehen zu wollen - wir müssen nicht einmal darüber hinwegkommen. Wenn ein Kind fieberhaft ist, aber nicht hustet, nicht hinschaut und kein Ohr hat, sollte ein Urintest durchgeführt werden, da dies im Hintergrund des Fiebers zu einer Infektion führen kann. tagelang hohes Fieberwenn ein Kind in einem flüssigkeitsfreien Raum im Bett liegt. In diesem Fall ist die seltene, aber schwächende Hustenpneumonitis-Zelle, starke Kopfschmerzen, Rückenschmerzen bei Meningitis.

Wie können wir helfen?

Viele Menschen glauben, dass der beste Weg, um die Belastbarkeit eines Kindes zu erhöhen, die Einnahme von Multivitaminpräparaten ist. Vitamin C spielt eine sehr wichtige Rolle in unserem Körper, aber Vorsicht: Überdosierung (über 100 mg täglich) ist überhaupt nicht von Vorteil und kann geradezu schädlich sein, da zu viele Nierensteine ​​verursachen können nach Vitamin C und Vitamin D in unserem Vitamin ABC. Es ist meine übliche Erfahrung, dass Eltern dem Kind mehr als ein Vitaminpräparat gleichzeitig geben. Kein Wunder, dass das Blut nicht wirkt! Dies ist nicht die Stärke des Verteidigungssystems. Es ist wichtig, dies zu beachten Kroaten brauchen Eisen für ihr Wachstum. Daher reduziert der Körper die Menge an Eisen, die während der Abwehrreaktion im Blut zirkuliert, und speichert es in der Leber in einer für die Krankheitserreger unzugänglichen Form. Das heißt, wenn unserem Kind Eisen oder eisenhaltige Vitamine zur ärztlichen Beratung gegeben werden, ist es unerlässlich, die Krankheit während einer Fieberkrankheit zu stoppen, da es letztendlich nur möglich ist, Gewicht zu verlieren. Ein Medikament (Kapsel, Nasenspray), das wie das Prinzip von Impfstoffen Teile des Virus enthält, die keine Krankheit verursachen, aber die Abwehrreaktion des Körpers anregen. (Diese Rezepte auch nйlkьl kaphatуk.) Das mуdszerrel felйre-harmadбra csцkkenthetjьk den lбzas, Katarrh megbetegedйsek elхfordulбsбt.Azonban das Immunsystem erхsнtйsйnek leghatбsosabb mуdja tartу kizбrуlagos sechs hуnapig nach йs csecsemх igйnyei tovбbb szoptatбs mit dem reichen mozgбsban йletmуd die egйszsйges , ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensbedingungen.

Sei widerstandsfähiger!

Kinder, die in die Gemeinschaft kommen, werden häufig zuerst krank, aber Infektionen werden schützender. Ärzte sagen, 8-12 "reibungslose Heilung" Infektionen sind akzeptabel, sogar hilfreich. Wenn Sie Ihren Körper mit einem gesunden Lebensstil schätzen, wird es Ihnen außerdem leichter fallen, die Krankheit zu behandeln.

Hier sind einige Tipps, die Ihr Immunsystem stärken können

  • Lass uns viel draußen bewegen! Jeden Tag richtig angezogen, gehen wir bei schlechtem Wetter aus.
  • Wickeln Sie Ihr Kind nicht zu sehr ein, sondern gewöhnen Sie sich allmählich an die Kälte.
  • Halten Sie Ihre Füße immer warm und trocken.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf haben. Wenn sich das Kind nicht ausreichend ausruht, ist es wahrscheinlicher, dass Ihr Körper die Krankheit früher bekommt.
  • Unsere Wohnung ist mäßig beheizt (idealerweise 20 Grad) und es ist 18 vor Nacht. Mehrmals täglich lüften und die trockene Raumluft anfeuchten.
  • Rauchen Sie nicht unsere Familienmitglieder mit Rauch!
  • Verbrauchen wir saisonale heimische Gemüse, Früchte, die roh sein können.
  • Jeden Tag sollten wir mindestens eine Urne darauf verwenden, die soziale Liebe des anderen zu genießen.
  • Mehr über Vitamine

    Die gemischte йtrend kielйgнti die Organisation vitaminszьksйgletйt бltalбban wenn egйszsйges tбplбlйk-цsszetйtelre tцrekszьnk.Adjunk kleines Kind voll kiхrlйsы gabonбbуl kйszьlt Brot oder pйksьtemйnyt kбsбt, tejtermйkeket, tojбst, hъst, roh idйnygyьmцlcsцt йs zцldsйget und die fхzйshez hasznбljunk nцvйnyi Öle. Kaltgepresste Öle sind besonders wertvolle natürliche Quellen für fetthaltige Vitamine. Es ist sehr selten notwendig, einem Baby überhaupt ein Vitaminpräparat zu geben. Nur auf ärztlichen Rat und ausschließlich in der empfohlenen Tagesdosis ist ein kleines notwendig, da Vitaminpräparate (Sirupe, Champagnergetränke, Es ist besonders schädlich und gefährlich für ein Kind, Vitamin A in Form von Heißhunger, Dessert oder Getränk zu sich zu nehmenweil es ein viel größeres Risiko für Überkonsum gibt. Bei fettreichen Vitaminen (A, D, E, K) müssen wir dies tun. Unter diesen wird nur dem Säugling routinemäßig Vitamin D verabreicht. In Ungarn beträgt die empfohlene Einnahme zwischen einem und sechs Jahren zwischen dem Frühjahr und dem Frühjahr 600-1000 IE / Tag.

    Empfohlene Menge an Vitamin D

    Empfohlene Tagesdosis für Säuglinge: 400-1000 IE
    Kinder (1-6 Jahre): 600-1000 IE
    Kinder (über 6 Jahre): 600-1000 IE Es sollte jedoch nicht bekannt sein, dass Kinder und Jugendliche die doppelte Intensität der Vitamin-D-Synthese in der Sonne aufweisen wie ältere Menschen. Aus biologischer Sicht ist Vitamin D3 das aktivste, das durch Sonneneinwirkung in der Haut gebildet wird - und diese Form der Vitaminaufnahme kann auch eine Überdosierung ausschließen. 10 Minuten pro Woche unbehandeltes Sonnenbad oder 30 Minuten reichen aus, um Ihren täglichen Vitamin-D-Bedarf zu decken, wenn Sie nur Sonnenbrände an Kopf und Händen haben.

    Bringen Sie es nicht unter ein Segel!

    Umfragen in Deutschland und England belegen dies Neugeborene oder einige werden eher allergisch sein, wie ekstatische Kinder, die mit größeren Brüdern und Schwestern aufwachsen. Da sie in den Kinderschuhen größere Geschwister hatten, mussten sich viele ihrer Immunsysteme mit einer Reihe von gehärteten Immunsystemen auseinandersetzen. In einer Familie mit vielen Kindern ist es möglicherweise weniger erfolgreich, eine "sterile" Umgebung zu schaffen. Was Hausfrauen stört, ist der Nutzen für den Körper, da er durch die übertragenen Krankheiten noch verstärkt wird. Allergien, die "immun" gegen das Immunsystem sind, entwickeln sich eher bei Säuglingen, die an Infektionskrankheiten oder Kontaminationen leiden, weil sie mit größerer Wahrscheinlichkeit betroffen sind. Kleine Hündinnen werden wahrscheinlich langsam krank, aber sie töten sie früher als die Erstgeborenen. Sie müssen sich nicht zu sehr vom großen Bruder Ihres Babys abkoppeln, da der Kleine genug Milch in die Muttermilch aufnimmt. Und der Kinderarzt macht uns auf eine Krankheit aufmerksam, die etwas zu lange dauern würde.

    Aufwärmen für die Füße!

    Interessante Korrelation: Wenn dem Baby die Füße kalt sind, ist die Durchblutung im Nasopharynx schlechterso haben junge menschen ein ideales umfeld. Es kann auch kalte Füße, Beschwerden und sogar Erfrierungen verursachen. Es ist ungeeignet, auf einen warmen Mantel zu wechseln, wenn der Fuß nass wird, kühlt er ab. Plastikschuhe nehmen die Kälte schnell auf und erwärmen sich nicht, im Gegenteil, übertragen Sie die Kälte auf den kleinen. Йrdemes zu booten, bho Schuhe Wählen Sie auch bei dicken Socken genügend Bewegungsfreiheit für den Fuß. Der Fuß, der zum Stillstand gezwungen wird, wird auch in warmen Stiefeln schnell kalt. Nähen Sie kleine Schlaufen aus nicht gewebtem Stoff und legen Sie diese auf Fuß und Hose, um sie trocken zu halten. Ja, wenn wir noch eine warme Socke anziehen können. Wenn wir nach Hause kommen, kochen wir angenehm warm, Rosmarinöl. Lass uns fünf bis zehn Minuten lang ein Buch leben und studieren heißer tee Wischen Sie anschließend Ihre Zehen trocken, fügen Sie weiche, warme Socken und Fellpantoffeln hinzu.

    Kneippkra sind klein

    Wir sind ein weniger bekanntes, aber beliebtes natürliches Kräuter- und Präventionsverfahren, das in deutschen Sprachräumen häufig angewendet wird. Kneippsche Methode. Mit kleinen Kindern können wir die Immunität durch Spiele und Ablenkungen stärken, aber Sie können sich gelegentlich daran gewöhnen und es genießen. Probieren wir es nur mit einem gesunden Kind aus! Geben Sie zwei bunte Plastikeimer in die Wanne und gießen Sie kaltes Wasser in ein anderes warmes Wasser. Lйpkedjen zuerst 10 Sekunden in der Hitze, dann 5 Sekunden in der Kälte. Wiederholen Sie dies mehrmals jede Nacht. Lass uns spielen: Lose Luftballons in die Eimer stecken und versuchen, ein kleines Kind herauszuschleichen. Wenn Ihnen dieses Produkt schon einmal gefallen hat, können Sie es abwechselnd mit kaltem und warmem Wasser probieren.Reiben Sie es den ganzen Weg die Hände, Arme, Beine, Schultern, die Brust, den Bauch und den Rücken des Kindes - in dieser Reihenfolge von unten nach oben, die Gliedmaßen nach oben mit einer weichen, trockenen Bürste oder einem Toilettenhandschuh. Danach ziehen wir unseren vorgewärmten Schlafanzug an und machen uns fertig.

    Herbst Immun Booster

    Bereiten Sie den Körper Ihres Babys auf den Ansturm der Krankheit vor, damit wir mit der Herbstkrankheitsserie beginnen können. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem nicht nur gelegentlich, sondern auch täglich trainieren. Beachten Sie die Empfehlungen des Sommers: Ernten Sie Vitamine für saisonale Früchte und genießen Sie die Sonnenstrahlen, die nicht anstrengend sind. Nützliche Inhaltsstoffe können jedoch nur aufgenommen werden, wenn übermäßiger Zucker, leere Kalorien und leere Füllungen verhindert werden. Verbringen Sie mehr Zeit im Freien und halten Sie Ihre Kleinen an das kühlere Wetter gewöhnt.Zunächst bieten Gummistiefel und Regenmäntel einen ausreichenden Schutz. Lassen Sie das Fenster nachts leicht geöffnet und geben Sie dem Kind ein dickeres Bett. Während des Abendbades und der Dusche können wir die Wassertemperatur einige Male ändern. Zehn Sekunden mit angenehmer Wärme duschen, dann noch eine Sekunde kühlen, dann wieder auf warm und kalt schalten. Lassen Sie die kalten Füße ein paar Sekunden lang abkühlen. Unser kleines Kind wird ihm nicht böse sein, lacht nur und findet die Überraschungen ziemlich lustig.

    Kalt und warm trainieren

    Das erste Jahr in der Gemeinde wird durch eine Reihe von Folgeerkrankungen verschärft. Durch die auftretenden Krankheiten wird jedoch das Abwehrsystem des Kindes gestärkt, das im Laufe der Jahre allmählich zunimmt. Er hat gelernt, sich ein wenig gegen die Erreger zu verteidigen, die er angetroffen hat, so dass zu erwarten ist, dass er nach dem ersten Krankheitsjahr weniger empfindlich wird. Wir können jedoch jedes Jahr länger als ein Jahr damit rechnen. Die unwiderstehliche Fähigkeit unseres Kindes kann durch richtiges Essen beeinflusst werden. Es ist wichtig, nicht nur Vitamin, frisches Obst und Gemüse, Ölsaaten und Vollkornprodukte zu sich zu nehmen. Stellen wir auch sicher, dass weniger Zucker an die Familie und Getränke der Familie. Zucker erschwert die Aufnahme wichtiger Nährstoffe und vermindert die Aktivität der Dorfzellen erheblich. Mit anderen Worten, es ist sehr schwierig, unser System vor dem Verzehr von Zucker und Junk zu schützen. Wir können Krankheiten nicht verhindern, indem wir das Kind den ganzen Tag bei schlechtem Wetter in einem beheizten Raum halten. Ellenkezхleg: die meisten Menschen, die nicht an Wetterbedingungen gewöhnt sind. Bei Regen und Kälte sollten Sie sich täglich mindestens eine Stunde im Freien bewegen. Nach dem warmen Raum kollabieren die Ergebnisse in der Kälte und tauchen dann in der Hitze wieder auf. Wenn der Körper dies gut macht, reagiert er korrekt auf die Erkältung und es besteht keine Chance auf eine Erkältung. Es ist besser, zweimal am Tag auszugehen als einmal, um sich zu stark abzukühlen.Dieses Sauna erzielen Sie einen ähnlichen Effekt. Wenn Sie es also können und Ihr Kind es lieben wird, werden wir mindestens einmal in der Woche mit dieser großen Immunverstärkung leben.Kalt-Warm-DuscheDer starke Abrieb des Körpers regt auch die Durchblutung an. Warten Sie nach einer heißen Dusche sechs bis acht Sekunden, bis das Wasser die Extremitäten erreicht, und geben Sie dann am Ende des Bades ein warmes Baumwolltuch dazu. Erhitzte Raumluft, häufiger Nasentropfen und Nasenausfluss klären die Nasenwege und machen sie weniger resistent gegen die Drüsen. Sie können Beschwerden wirksam vorbeugen, wenn Sie sie morgens und abends in der Apotheke bekommen physiologischer Saftwir tropfen es in die nase.Verwandte Artikel:
    - Entwicklung des Immunsystems des Kindes
    - Wie helfe ich meinem kleinen Immunsystem?
    - Impfung: Kinderarztberatung



    Bemerkungen:

    1. Ulvelaik

      Kann die Lücke füllen ...

    2. Reeford

      Ich dachte und bewegte diesen Satz weg

    3. Tayson

      Bravo, die ausgezeichnete Nachricht

    4. Voodoocage

      Und dann ist eine Person fähig

    5. Kelvan

      selten .. .. wir können diese Ausnahme sagen: i)



    Eine Nachricht schreiben